After holiday-day

Anfangen mit dem Anfangen

 

Bei mir war es der 5. August. Bei anderen vielleicht der 10. oder auch schon im Juli. Der erste Tag nach dem Urlaub. Der 1. Januar als klassischer Tag des Neubeginns - Vergangenheit. 

Ich setze auf die Zeit nach dem Urlaub. Kleine und große Vorhaben für den Alltag, die einem in den Ferientagen durch den Kopf spuken, weil in Urlaubsgefilden das Leben irgendwie entspannter, sportlicher, fröhlicher ist - warum sie nicht einfach umsetzen zurück zuhause und dem Trott kleine Tritte geben? 

Möglichkeiten gibt's ja einige...

Wer es nicht mehr lesen mag, dass Bewegung, Achtsamkeit und gesunde Ernährung dem Stress ein Schnippchen schlagen, einfach aufhören ;-) - aber ich finde, man kann es sich nicht oft genug vornehmen, und dann natürlich auch umsetzen. 

Die Basics: halbe Stunde Sport dreimal die Woche, fünfmal Obst und Gemüse am Tag, Ausgleich durch Entspannung.

Denn gerade die geht uns zurück zuhause ja oft allzu schnell wieder abhanden. Sei es die halbe Stunde Lesen vorm Schlafen, das gemütliche Abendessen auf dem Balkon, ein paar Yoga-Übungen nach dem Aufstehen. Oder mal wieder Meeresluft schnuppern und relaxen in der Salzgrotte.

Die Auszeit vom Alltag gelingt hier schneller als man denkt - no Handy, eine wohlige Atmosphäre, Entspannungsmusik. Auftanken zwischendurch, damit die Zeit bis zum nächsten Urlaub nicht zu lange wird. 

Klar, es gibt Größeres. Gewichtigere Neuanfänge wie Umzug, Jobwechsel, Familiengründung. Anfänge brauchen Aufraff-Mut, bringen Neugier ins Leben, machen den Alltag bunter - und das, finde ich, gilt auch für die kleinen Vorhaben nach dem Urlaub. Natürlich kann die Realisierung schon in Gedanken stecken bleiben, klar, fällt das Weitermachen vielleicht nicht so leicht. Deswegen habe ich mir vorgenommen in den nächsten Wochen öfter mal an den Urlaub denken.

An das gelassene Gefühl barfuß im Sand, an den freien Blick auf endloses Meer, an den Pilates-Kurs am Strand. Und dann schnell den Dreh zu kriegen zum Joggen am Rhein, Yoga in der Salzgrotte, Einkauf beim Gemüsehändler, zu Genussmomenten und Achtsamkeit im Alltag.

Und noch ein Anfang: dieser Blog. Über Salziges im Leben, Gesundheitstipps für den Alltag, Anregungen und Unterhaltsames - ich bin gespannt, was aus diesem Anfang wird.

Annette Kanis