Fliegen auf Gesang

Betty Heller in der  Salzgrotte

 

"Wunderbarer Gesang, der mich fliegen läßt", drückt es eine Zuhörerin poetisch aus. "Cool", urteilt knapp und nicht weniger begeistert meine 12jährige Tochter. "Mir kamen die Tränen", sagt eine andere Frau. Reaktionen auf Betty Hellers Heilgesang. 

"Heilgesang - was ist das denn?", dachten wir selbst, als eine Frau vor zwei Jahren bei uns anrief und sich bei uns vorstellen wollte. 

Betty Heller kam vorbei, mit Federohrring, bunten Kleidern und nettem Lachen. Eine Freundin von ihr hatte gemeint, ihr Heilgesang würde in eine Salzgrotte passen - von der Atmosphäre, von der geborgenen Stimmung. 

Also gut, ausprobieren. Auch wenn es zunächst etwas schwierig schein, sich etwas vorzustellen unter "intuitivem Gesang, der Kontakt zum Herzen findet" oder "heilsamen Klängen aus einer anderen Dimension, die das Unterbewusstsein ansprechen", wie Betty ihren Heilgesang umschreibt. 

Aber, es funktioniert. Das mit dem Herzenskontakt und dem Unterbewusstsein. Finde ich selbst, und merke ich an der Reaktion vieler Gäste. Mittlerweile haben wir welche, die immer wieder kommen - und jedes Mal andere gesangliche und emotionale Eindrücke mitnehmen. 

Betty Heller ist eine kleine Frau mit großer Ausstrahlung. Das zeigt sich auch in den Freitagabend-Konzerten, die wir nun anbieten. Zum "Wieder-zu-sich-kommen" hatte Betty nach dem Heilgesang ein, zwei Power-Lieder angestimmt - kraftvollen Soul, schwungvollen Gospel, auch mal selbst Geschriebenes. So dass schnell die Idee kam, ganze Abende mit dieser, nun ja , eher nicht-meditativen Musik anzubieten. 

Die Salzgrotte wird dann zum Mini-Konzertraum mit gemütlichen Plätzen im Salz und ganz eigener Stimmung. Und Betty Heller singt nicht nur, sie erzählt kleine Stories zu den Liedern und aus dem Leben - und das kann sie genauso wunderbar wie singen. 

neue Termine

 

Annette Kanis